Ferien in Eckernförde
  Startseite  |  Wohnung 1  |  Wohnung 2  |  Wohnung 3  |  Preise  |  Anreise  |  Umgebung  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum 
Eckernförde und Umgebung
Die 23.000-Einwohner-Stadt Eckenförde an der Spitze der Eckernförder Bucht zählt zu den attraktivsten Ferienorten an der deutschen Ostseeküste und zu den ältesten Seebädern Deutschlands (Ernennung zum Seebad im Jahr 1831).
Die Stadt verfügt über zwei Ostseestrände, den über fast 4 km langen feinsandigen Hauptstrand und den etwas ruhiger gelegenen Südstrand, der auch für FKK-Fans optimale Bedingungen zum Sonnenbaden bietet.
Der Hafen liegt direkt neben dem langen Strand mit Promenade in Nähe der Altstadt. Eine Holzbrücke mit Klappteil trennt den Außen­hafen vom Binnenhafen. In den Sommermonaten finden hier zahlreiche Events wie Aalregatta, Sprottentage, Piratentage, Hafenfest oder Großer Fischmarkt am ersten Sonntag im Monat statt.
In der Innenstadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Museum im Alten Rathaus sowie die St. Nicolaikirche mit einem schönen Altar und Gewölbemalereien aus dem 16. Jahrhundert.
Freizeitmöglichkeiten
Schwimmen (Meerwasserwellenbad, Schwimmbad mit Außenrutsche im Kurpark, Tretbootverleih), Surfen, Segeln, Tauchen, Wasserski, Klettern, Angeln, Minigolf, Reiten, Wanderungen und Radtouren (gut ausgebautes Radwegenetz mit neun Einzelstrecken mit einer Gesamtlänge von 135 km). Fahrradverleih und Noor-Wanderweg in unmittelbarer Nähe.
Tagesausflüge
Die Stadt mit der abwechslungsreichen Umgebung ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge z.B. nach Schleswig (Dom, Wikin­ger­siedlung Haithabu, Schloss Gottdorf), Eidersperrwerk, U-Boot Ehrenmal Laboe, Ostseebad Damp, Landes­hauptstadt Kiel mit Fähr- und Kreuzfahrt-Terminals, Flensburg (Rum­museum),Tolkschau, Hansa-Park, Nord-Ostsee-Kanal mit den Schleusen in Brunsbüttel und Kiel-Holtenau, Schiffs­touren auf der Schlei von Kappeln oder Schleswig aus. Auch die dänische Inselwelt ist von Eckernförde aus gut zu erreichen.